Presseinformation: Interface Palette gewinnt UX Design Award Gold, Bekanntgabe der Gewinner 2015

05.09.15

Die Tastaturerweiterung Palette aus Kanada gewinnt den Premiumpreis UX Design Award Gold. Neunmal vergab die Jury den UX Design Award für besonders nutzerorientierte Produkte. Die ausgezeichneten Lösungen reichen von einer Flugbuchungssoftware, die den Stresslevel der Reiserouten mit einkalkuliert, über einen digitalen Rückencoach bis hin zu einem flexibel einsetzbaren Licht-Interface. Die Preisträger und Nominierten sind noch bis zum 9. September auf der IFA, der globalen Messe für Consumer Electronics, in Berlin zu sehen. Die feierliche Preisverleihung fand am Samstag, den 5. September, im orangelab Berlin statt.

Mit den UX Design Awards zeichnet das Internationale Design Zentrum Berlin (IDZ) jährlich herausragendes Design und überzeugende Nutzerorientierung elektronischer Produkte und digitaler Lösungen aus. Aus den rund 50 nominierten Produktlösungen wählte die Jury neun UX Design Awards Gewinner. Unter den Preisträgern sind sowohl namhafte Unternehmen als auch junge, aufstrebende Startups.

Hervorgehoben werden sollten insbesondere Lösungen, die schon in frühen Stadien der Entwicklung Nutzerperspektiven einbeziehen und neue Nutzungszenarien schaffen oder durch signifikante Verbesserungen und Vereinfachungen einen Mehrwert für den Kunden bieten. Die ausgezeichneten Lösungen reichen von einer universellen Fernbedienung, die die intuitive Steuerung verschiedener Geräte über einfache Gesten ermöglicht, über einen online-Store, der das lokale Einkaufen erleichtert, bis hin zu einem flexiblen und mobilen Bezahlsystem für kleine und mittelständische Unternehmen.

UX Design Award Gold
Das Interface-System Palette aus Kanada gewann den Premiumpreis UX Design Award Gold. Das modular zusammenstellbare System aus Drehknöpfen, Schiebereglern und Schaltern dient Kreativen zur schnellen und intuitiven Bedienung von Software, beispielsweise für die Bildbearbeitung oder Musikproduktion. Den einzelnen Komponenten können dabei jeweils individuelle Funktionen zugewiesen werden. Die Jury lobte die Reduktion auf das Wesentliche, die Steigerung der Produktivität durch den direkten und haptischen Zugriff auf digitale Funktionen sowie die Modularität des Designs, das sich flexibel auf die jeweiligen Bedürfnisse anpassen lässt.

Ausstellung und Publikumspreis
Die Preisträger und Nominierten sind noch bis zum 9. September in einer Sonderausstellung auf der IFA in Berlin zu sehen (Halle 11.2, Stand 113). Besucher der IFA sowie die breite Öffentlichkeit haben ab sofort bis Ende Oktober die Möglichkeit, online über den Gewinner des Publikumspreises abzustimmen. Der Gewinner des UX Design Award Public Choice wird Anfang November bekanntgegeben. Mehr zu den Nominierten und der online-Abstimmung: ux-design-awards.com/teilnehmer/2015

Preisträger 2015

UX Design Award Gold
Palette von Grant & Union Inc.

UX Design Award Winners 2015
COQON – Smart Living Solution von neusta next GmbH & Co. KG
eWings.com von eWings.com GmbH
Hearing aid ReSound LiNX² & ReSound Smart App von GN ReSound A/S
Human Machine Interface (HMI) for Wonderware InTouch von Schneider Electric
Kiezkaufhaus von Scholz & Volkmer GmbH
SPIN remote von SPIN remote B.V.
VUX – Virtual User Experience von Grundig Intermedia GmbH
Valedo® von Hocoma

Wettbewerbsjury

Prof. Birgit Weller (Professorin HTW Berlin, Geschäftsführerin use: Identity and Design Network), Claude Toussaint (Geschäftsführer, designaffairs GmbH München), Karsten Henze (Leiter CI/CD und Kreation, DB Mobility Logistics AG), Prof. Dr. phil. Manfred Thüring (Geschäftsführender Direktor, Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft, TU Berlin), Peter Wouda (Leiter Exterieur Design, Volkswagen Design Center Potsdam) und Dr.-Ing. Sebastian Glende (Geschäftsführer, YOUSE GmbH Berlin). Weitere Informationen zu den Jurymitgliedern finden Sie hier.

Ausstellung der Nominierten

Zeit: 4. – 9. September 2015, täglich: 10–18 Uhr | Pressetage: 2. und 3. September, 10–18 Uhr
Ort: Messe Berlin, Messedamm 22,  14055 Berlin
Halle 11.2, Stand 113

Akkreditierung

IFA 2015
Für den Besuch der Ausstellung akkreditieren Sie sich bitte über die IFA 2015:
http://b2b.ifa-berlin.com/de/Presse/Akkreditierung

Ausstellungskatalog
Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Booklet, das alle Nominierten vorstellt. Die digitale Version können Sie vorab bereits unter folgendem Link herunterladen:
http://idz.de/dokumente/uxda-booklet-2015.pdf

Bilder
Bildmaterial zu den Preisträgern können Sie über folgenden Link herunterladen:
http://idz.de/dokumente/uxda-winners-2015-images.zip

Bildmaterial zur Ausstellung und den Nominierten finden Sie in unserem Pressebereich:
http://ux-design-awards.com/presse

Hochaufgelöstes Bildmaterial stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung:
press@ux-design-awards.com

Veranstalter

Die UX Design Awards werden vom Internationalen Design Zentrum Berlin (IDZ) präsentiert. Der Wettbewerb knüpft an die erfolgreiche Entwicklung der Usability Awards und die jährliche Sonderausstellung “Usability Park” an, in deren Rahmen das IDZ bereits seit 2008 nutzerfreundliche und -zentrierte Produkte ausgezeichnet hat.

Als Designplattform und Unternehmensnetzwerk organisiert das IDZ bereits seit über 45 Jahren Veranstaltungen und führt Projekte auf nationaler und internationaler Ebene durch. Darüber hinaus berät es politische und wirtschaftliche Entscheidungsträger. Zu den derzeitigen Kernthemen zählen Nachhaltigkeit (Ecodesign), Design als Wirtschaftsfaktor (Innovation by Design) und nutzerorientierte Innovationsstrategien (User Experience, Universal Design).

www.idz.de