Teilnahmeinformationen

Wettbewerbsfokus User Experience

User Experience beschreibt das Gesamterlebnis des Menschen mit einem Produkt oder Service – von seinen Erwartungen über das physische, kognitive und emotionale Erleben, bis hin zum bleibenden Eindruck.

Positive Nutzererlebnisse erhöhen die Zufriedenheit des Menschen, erweitern seine Möglichkeiten und stärken das Vertrauen in Organisationen, Unternehmen, Systeme, Services und Produkte.

Einreichungen

Für alle Einreichungen gilt: Die Markteinführung oder der Beginn des Entwicklungsprozesses dürfen zum Zeitpunkt der Einreichung nicht länger als zwei Kalenderjahre zurückliegen. Teilnahmeberechtigt sind Lösungen aus allen Anwendungsbereichen und Branchen, zum Beispiel:

Physische Produkte wie Industrie-, Business- und Consumer-Produkte, Rauminstallationen, virtuelle Räume;

Digitale Anwendungen und Services wie Software, Apps, Tools und Interfaces, MR-Applikationen, IoT- und Industrial IoT-Lösungen, ICT- und Business-Lösungen;

Angewandte und experimentelle Anwendungen von Sensorik, KI- und Robotik-Technologien, Forschungsprojekte, Prototypen, Produktstudien und Foresight Concepts;

Sonstige elektronische, digitale und High-Tech Lösungen.

Die Wettbewerbsanmeldung muss selbsterklärend sein und das Gesamterlebnis wiedergegeben. Das Anwendungsszenario soll aus der Nutzerperspektive dargestellt werden und der erweiterte Kontext einer Lösung umrissen sein. Die Jury muss die User Experience einer Einreichung nachvollziehen können.

Wettbewerbskategorien

Die Wettbewerbskategorien entsprechen den Entwicklungsstufen der Einreichungen:

UX Design Award | Product

Marktreife oder neu auf dem Markt befindliche Produkte, Services und Environments

UX Design Award | Concept

Produktstudien, Service-Konzepte, konzeptionelle Environments (Entwicklungshorizont: 2 – 5 Jahre)

UX Design Award | Vision

Foresight-Konzepte, Advanced Design Studien, Forschungsprojekte (Entwicklungshorizont: mehr als 10 Jahre)

UX Design Award | New Talent

Bachelor- und Master-Projekte in den Bereichen Experience Design, Interaction Design,
Industrial und Product Design sowie Service Design

Teilnahmeberechtigte

Zur Teilnahme am Wettbewerb sind Unternehmen, Start-ups, Designagenturen, Entwicklungsbüros, Studierende, Absolventen sowie wirtschaftsnahe Konsortien aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen weltweit eingeladen.

Ausschlüsse

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Lösungen, die in früheren Editionen des Wettbewerbs aus- gezeichnet wurden, sofern sie nicht wesentliche Änderungen in ihrer Funktion bzw. Gestaltung erfahren haben.

Kosten


Stufe 1 – Einreichung

 

Einreichungsgebühr: € 320 *

Einreichungsgebühr New Talent: € 50

Mit Entrichtung der Einreichungsgebühr erfolgt die Prüfung und Zulassung zum Nominierungs­verfahren durch die Jury. Die Gebühr gilt pro Einreichung.


Stufe 2 – Nominierung

 

UX Design Award | Nominated: € 1.950

UX Design Award | Nominated New Talent: kostenfrei

Unter allen gültigen Einreichungen nominiert die Jury eine limitierte Anzahl von Wettbewerbs­teilnehmern.

Das Nominierungs-Package beinhaltet: Erwerb der Auszeichnung „UX Design Award | Nominated“ inklusive dem uneingeschränkten Nutzungsrecht für den Titel samt dem dazugehörigen Logo; Zulassung zum Wettbewerb und zur Jurierung; Präsentation in der virtuellen Ausstellung und Award-Zeremonie; umfangreiche Kommunikations­leistungen.


Stufe 3 – Award Titel

 

UX Design Award Gold: € 1.250

Das Gold Award Package beinhaltet: Das uneingeschränkte Recht zur Nutzung des Gold Award Titels samt dem dazugehörigen Logo; hervorgehobene Position in der Online-Ausstellung und Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters.

UX Design Award | Product: € 850

UX Design Award | Concept: € 850

UX Design Award | Vision: € 850

UX Design Award | Public Choice: € 850

UX Design Award | New Talent: kostenfrei 

Die Award-Packages beinhalten: Das uneingeschränkte Recht zur Nutzung des jeweiligen Award-Titels samt dem dazugehörigen Logo; Publizierung in der Online-Ausstellung und Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters.


Zusätzliche Kosten

Im Falle einer Teilnahme an der UX Design Awards Ausstellung auf der IFA können zusätzliche Kosten für optionale Serviceleistungen anfallen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Preisübersicht im Downloadbereich.


Alle Preise gelten je Einreichung und entsprechend der jeweils erreichten Wettbewerbsstufe zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

* Sonderkonditionen für Firmenmitglieder des Internationalen Design Zentrums Berlin e. V.: kostenlose Einreichung für ein Projekt.


AGB

Die Teilnahme am Wettbewerb setzt die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus.