UX Design Awards 2020: Neue Wettbewerbskategorien

10.02.20

Vier Wettbewerbskategorien für die UX Design Awards 2020!

Zwei neu eingeführte Kategorien – „New Talent“ und „Vision“ – ergänzen den Wettbewerb um die besten nutzerzentrierten Projekte in diesem Jahr.

Die Wettbewerbskategorien in der Übersicht:

Die Kategorie „Product“ ist offen für marktreife oder neu auf dem Markt befindliche Produkte, Services und Environments – darunter physische und digitale Produkte, Services und Service Design Projekte, erlebbare Räume sowie Environments.

Die Kategorie „Concept“ stellt Prototypen und interne Testprojekte (Proof of Concept), Service-Konzepte und konzeptionelle Environments vor. Die Realisierung oder Markteinführung sollte innerhalb eines Zeithorizonts von zwei bis fünf Jahren möglich sein („Short Term Foresight“).

Die Kategorie Vision“ wurde eingeführt, um herausragende Foresight-Konzepte, Advanced Design Studien und Forschungsprojekte mit Entwicklungshorizont von mehr als zehn Jahren zu würdigen. Visionen richten den Blick auf die Potentiale und Möglichkeiten unserer Zukunft und entwerfen „Long Term Foresights“ für eine positive Lebenswelt.

Der Nachwuchspreis New Talent“ ist offen für Bachelor- und Master-Projekte in den Bereichen Experience Design, Interaction Design, Industrial und Product Design sowie Service Design. Teilnahmeberechtigt sind Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen weltweit.

 

Die Einreichungsfrist für die #UXDA20 endet am 15. April. Unter den Einreichungen nominiert eine hochrangig besetzte Jury die herausragenden Lösungen zum Wettbewerb um die UX Design Awards. Aus den nominierten Projekten kürt die Jury in einem zweiten Schritt die Preisträger in den Kategorien „Product“, „Concept“, „Vision“ sowie „New Talent“. Aus allen Kategorien kann die Jury einen „Gold“-Gewinner bestimmen, der als „Bester der Besten“ im Wettbewerb gilt. Darüber hinaus entscheiden Nutzer weltweit in einer Online-Abstimmung über den Träger des Public Choice Award.

Alle nominierten Einreichungen werden vom 4. bis 9. September 2020 in einer eigenen Ausstellung auf der globalen Technologiemesse IFA in Berlin präsentiert. Im Rahmen einer feierlichen Award-Verleihung werden die Gewinner gekürt.


Quick Links: