UX Design Awards 2020: Teilnahmefrist bis 15. Mai verlängert

02.04.20

Teilnahmefrist bis 15. Mai verlängert: Der Wettbewerb um die besten nutzerzentrierten Projekte läuft weiter. Angesichts der aktuellen Weltlage wurde die Einreichungsfrist um einen Monat verlängert. Unternehmen, Agenturen, UX-Professionals und Nachwuchsdesigner weltweit können noch bis zum 15. Mai ihre Experience-Lösungen für die UX Design Awards 2020 einreichen.

Die globale Lage berührt uns alle auf tiefgreifende, unvorhergesehene Weise und stellt uns vor ungewohnte Herausforderungen. Vieles ist ungewiss, viele Projekte wurden verschoben oder abgesagt, Budgets wurden gestrichen.

„Gerade angesichts dieser Umstände halten wir es für unsere Verantwortung, die UX Design Awards auch in diesem Jahr durchzuführen“, erklärt Ake Rudolf, strategischer Leiter des Internationalen Design Zentrums Berlin, dem Ausrichter des Wettbewerbs. „Denn wir sind überzeugt, dass es viele hervorragende Projekte und Teams gibt, die eine gebührende Anerkennung und eine breite Öffentlichkeit verdient haben. Dabei versuchen wir uns bestmöglich an die Situation anzupassen. Um möglichst vielen Interessenten auch in diesen turbulenten Zeiten die Teilnahme zu ermöglichen, verlängern wir die Einreichungsfrist um einen Monat auf den 15. Mai 2020.

Bis zu diesem Datum sind Unternehmen, Agenturen, UX-Professionals und Nachwuchsdesigner weltweit eingeladen, Projekte aus den Bereichen User Experience, Interaction und Customer Experience für die UX Design Awards einzureichen.

Wir freuen uns auf zahlreiche spannende Projekte!


Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie hier.

Download Teilnahmedetails

Deadline: 15. Mai 2020

4. – 9. September 2020: Ausstellung und Award-Verleihung auf der globalen Technologiemesse IFA