Design

Creatim Web Solutions Ltd.

Ausstellungsjahr

2020

Kategorie

Product

Land

Slowenien

Drei Fragen an das Projekt-Team

1. Wo lag unter UX-Gesichtspunkten die besondere Herausforderung des Projekts?
Die größte Herausforderung bestand darin, alle Beteiligten auf die Projektziele auszurichten. Typischerweise gibt es bei solchen Projekten keine absolute Autorität, um strategische Entscheidungen durchzusetzen. Jeder der Interessenvertreter mag glauben, dass sein spezieller Fall der wichtigste ist. Dennoch war das Projektteam in der Lage, sich auf gemeinsame strategische Richtungen zu konzentrieren und gleichzeitig die Interessen der Interessenvertreter zu berücksichtigen. Wir mussten sicherstellen, dass alle das gleiche Bild davon haben, wie das Ergebnis aussehen sollte.

2. Was war Ihr persönlicher Höhepunkt im Entwicklungsprozess? Gab es einen Aha!- Moment, gab es einen Tiefpunkt?
Der entscheidende Moment war in der Pitching-Phase, als wir herausgefunden haben, dass wir den "gelbe Seiten“-Contenttyp ausschließen können. Das Portal richtet sich an ausländische Besucher, so dass wir alle Informationen herausgefiltert haben, die nicht relevant waren, um mehr Benutzer dazu zu bewegen, Slowenien zu besuchen. So haben wir den Portalinhalt zielgerichtet und prägnant gestaltet.
Der nächste Durchbruch kam von der slowenischen Tourismusorganisation. Anstatt Slowenien durch seine statistischen Regionen zu erklären (wie es die Slowenen gewöhnlich tun), stützten sie sich auf die Personenforschung und bildeten Tourismusregionen, die für Besucher leicht verständlich sind (Alpenregion, Mittelmeerraum usw.).

3. Wo sehen Sie sich und das Projekt in den nächsten fünf Jahren?
Positive Statistiken zum Nutzerverhalten zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und unsere Optimierungsbemühungen fortsetzen müssen. Ereignisse wie die Corona-Krise können es jedoch erforderlich machen, dass wir die Entwicklung der User Experience in eine völlig neue Richtung vorantreiben. Wir haben eine solide Grundlage geschaffen, aber jetzt müssen wir für einen kontinuierlichen Fluss neuer Ansätze, Ideen und Werkzeuge sorgen.