Design

frog design

Ausstellungsjahr

2020

Kategorie

Concept

Land

Vereinigte Staaten

»Yona ist ein emotionsgetriebenes Designkonzept, das die Becken-Untersuchung aus einer konsequent patientenzentrierten Perspektive heraus neu definiert. Das Konzept stellt ein Thema, das jahrelang nicht wahrgenommen oder thematisiert wurde in den Fokus. Es ist ein großartiges Beispiel dafür, wie man eine zutiefst persönliche Erfahrung neu konzipieren und verändern kann.«

Olga Madejska

Und der Award geht an....

Drei Fragen an das Projekt-Team

1. Wo lag unter UX-Gesichtspunkten die besondere Herausforderung des Projekts?
Unser Ansatz besteht darin, die gesamte Erfahrung der Beckenuntersuchung unter Einbeziehung aller Patienten, einschließlich Randgruppen und Einzelpersonen, neu zu überdenken. Unsere Ausgangskonzepte sind auf unserer Website offen zugänglich und zielen auf sieben Momente der Wahrheit in der Reise der Patientenerfahrung ab. Zusätzlich entwickeln wir auch ein Redesign der Spekulum-Hardware, die bei der Untersuchung verwendet wird.

2. Was war Ihr persönlicher Höhepunkt im Entwicklungsprozess? Gab es einen Aha!- Moment, gab es einen Tiefpunkt?
Das Spekulum wurde seit 200 Jahren nicht neu gestaltet, und der Untersuchungsprozess wurde nicht kohärent betrachtet. Darüber hinaus haben wir die Definition von "Frauengesundheit" erweitert, um alle Menschen mit Vaginas einzubeziehen.

3. Wo sehen Sie sich und das Projekt in den nächsten fünf Jahren?
Yona ist ein lebendiges Projekt. In fünf Jahren würden wir uns freuen, wenn das Yona-Spekulum in die Hände von Versorgern gelangt und den Patienten hilft, sich um ihre Beckengesundheit zu kümmern.