Design

EINMALEINS GmbH; Albert Ziegler GmbH

Ausstellungsjahr

2020

Kategorie

Product

Land

Deutschland

Drei Fragen an das Projekt-Team

1. Wo lag unter UX-Gesichtspunkten die besondere Herausforderung des Projekts?
Die Herausforderung bei dem Projekt lag vor allem darin, die Bedienung für alle Nutzer so zu gestalten, dass sie im Notfalleinsatz richtig verstanden wird. Die Bedienung muss zu jeder Tages- und Nachtzeit, bei den unterschiedlichen Witterungen und in den bekannten erschwerten Bedingungen wie enormem Zeitdruck, Stress und in Einsatzkleidung fehlerfrei funktionieren. Der Bedienungsablauf sollte selbsterklärend sein, so dass jeder sofort damit umgehen können. Außerdem sollte die Bedienung generationsübergreifend für Einsatzkräfte von 16 bis 65 Jahren, Einsatzkräfte der freiwilligen und Berufsfeuerwehr, weltweit Verantwortliche für die Beschaffung, Notfall Einsatzleitstellen, Ausbilder, Service- und Vertriebspersonal leicht verständlich und fehlerfrei bedienbar sein.

2. Was war Ihr persönlicher Höhepunkt im Entwicklungsprozess? Gab es einen Aha!- Moment, gab es einen Tiefpunkt?
Eine Erkenntnis, die man als Aha!-Moment während des Entwicklungsprozess beschreiben kann, war, dass die Bedienung nicht „einfach genug“ sein kann. Die vermeintlichen Errungenschaften des smarten Bedienens, wie z.B. Touchscreen, Menü- und Sprachsteuerung wären hier völlig fehl am Platz. Dahingegen ist es essenziel, jeder Taste genau eine Funktion zuzuschreiben. Ein echtes „weniger ist mehr“ Erlebnis.
Die digitale Technologie zeigt hier dafür ganz andere Chancen der Gestaltung auf, wie beispielsweise den Verschwinde-Effekt, Lichtsteuerung, Größe darstellen ohne auf kleine Displays angewiesen zu sein, etc. Das Einsatzerlebnis – und nicht das Bedienerlebnis – als solches kann sicher und souverän gestaltet werden.

3. Wo sehen Sie sich und das Projekt in den nächsten fünf Jahren?
In fünf Jahren werden wir wieder Benchmark sein und den aktuellen Standard und die Norm stark verbessert haben. Damit wird auch in fünf Jahren das Bedienniveau in der Branche steigen, die Ausbildung vereinfacht und das Berufsbild attraktiver gestaltet werden können.
Die Erweiterung durch Telematikfunktionen, kabellose Anwendungen und Handhelds sowie eine Vernetzung der Fahrzeuge und Geräte werden die Einsatztaktik durch die bessere Übersichtlichkeit stark verbessern.