UX Ambassadors

Lernen Sie hier die Förderer und Unterstützer der UX Design Awards kennen. Sie unterstützen unsere Mission exzellente User Experience auszuzeichnen und eine lebendige, aktive Community aufzubauen, um die Entwicklung positiver Nutzererlebnisse aktiv zu befördern.

Unsere UX Ambassadors:

Christoph Becke

Christoph Becke

Head of Design Vision Range Development, Brand Siemens
Experte für Industriedesign
LinkedIn / Twitter

Nach seinem Industriedesign-Studium an der Fachhochschule München und HFG Schwäbisch Gmünd, begann Christoph Becke 1990 seine berufliche Laufbahn bei der BSH Hausgeräte GmbH als Produktdesigner.

Nach leitenden Tätigkeiten in den Bereichen Design und Produktentwicklung für verschiedene Produkt-Kategorien und Marken des Konzerns, ist er seit 2014 Leiter der globalen Design-Vorentwicklung der Marke Siemens.

In dieser Funktion organisiert er u.a. auch Projekte und Wettbewerbe mit verschiedenen Design-Hochschulen. Er und seine Teams haben zahlreiche Designpreise für das Unternehmen gewonnen.


Pia Betton

Pia Betton

Design and Site Lead, Nutanix Germany
Expertin für  Digitale Strategie und Brand Experience
LinkedIn / Twitter

Pia Betton schlägt die Brücke zwischen Design Thinking und Business.
Die Dänin blickt auf 20 Jahre professionelle Erfahrung in den Bereichen Brand Development, Corporate Design, Design Thinking, Design Research, Innovation und Communication zurück.
Ihre berufliche Laufbahn führte Pia ins Management von Unternehmen wie MeaDesign, Institute of Electronic Business, 180° Business Academy und bis heute Edenspiekermann. Ihr Portfolio internationaler Kunden unterschiedlichster Branchen reicht von Unternehmen, wie Lego, Bosch, Bang & Olufsen, E.ON und Carlsberg bis zu öffentlichen Institutionen wie Deutsche Bahn, Danish Investment Fund u.v.m.
Als erfahrene Sprecherin hält Pia regelmäßig Vorträge in den Bereichen Design, Innovation to Business, Change and Transformation.

Julia Ehrensberger

Julia Ehrensberger

Senior Industrial Designer, Design Vision Range Development, Brand Siemens, B/S/H/
Expertin für Industriedesign
LinkedIn / Twitter

Nach dem Studium der Produktgestaltung an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart, sammelte Julia Ehrensberger Berufserfahrung in den Bereichen Packaging Design (Windi Winderlich Design, Hamburg), Sanitär (Design Chemaitis & Strehl, Hannover) und Corporate Design (isaria Corporate Design AG, München).

Im Jahr 2005 startete sie ihre Tätigkeit bei der BSH Hausgeräte GmbH im Siemens Design. Hier verantwortetet sie die Produkt- und Designentwicklung für unterschiedliche Produktkategorien und Märkte. Seit 2015 beschäftigt sich Julia Ehrensberger mit Designvorentwicklungsthemen, die zum Teil auch über die relevanten Geschäftsfelder der BSH hinausgehen. Innovative Produktkonzepte im Kontext einer holistischen User Experience stehen im Fokus ihrer Arbeit.

Während ihrer Tätigkeit bei der BSH begleitete sie unterschiedliche Hochschulwettbewerbe und hat für das Unternehmen zahlreiche Designpreise gewonnen.


Carl Frech

Carl Frech

Strategischer Berater, Partner und Aufsichtsratsvorsitzender, Fuenfwerken Design AG
Experte für Design Thinking und Brand Experience
LinkedIn / Twitter

Carl Frech war nach seinem Studium an der Universität der Künste in Berlin über 12 Jahre maßgeblich am Unternehmensaufbau der MetaDesign AG beteiligt.

Dabei vor allem im Bereich digitaler Medien, Markenstrategie und generell für die Themen Innovation und dem Aufbau neuer Unternehmensbereiche.

Seit 2002 ist er als Unternehmensberater innerhalb der Kreativindustrie, als Jurymitglied in verschiedenen Fördermittelprogrammen und als Moderator und Vortragender tätig. Er war Initiator der ersten Genossenschaft der Kommunikationsbranche, der NEXT AT eG und hat diverse Unternehmen mit gegründet. Unter anderem die Intuity Media Lab GmbH sowie die dreizeichen verlag GbR. Er ist Aufsichtsratsvorsitzender, Partner und strategischer Berater bei der Fuenfwerken Design AG und seit Herbst 2015 Beiratsmitglied des Master International Business Management an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin, sowie Beiratsmitglied der Sclable Business Solution GmbH in Wien.

Zu seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten zählt die Gründung des gestaltBildung e.V., oder auch seine Mitgliedschaft im Internationalen Design Zentrum, IDZ in Berlin.

Er ist darüber hinaus als teacher an der School of Design Thinking am Hasso Plattner Institut in Potsdam im dortigen sogenannten Advanced Track tätig.

Seit 2005 ist er Professor für Design und Konzeption, Schwerpunkt Innovation, an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg.

Er lebt mit seiner Familie in Berlin.


Sebastian Glende

Sebastian Glende

Gründer und Geschäftsführer, YOUSE GmbH
Experte für Usability und User Experience
LinkedIn / Facebook

Ziel der Arbeit von Sebastian Glende ist Nutzerorientierung im wörtlichen Sinn.
Weg von Produkten, die ihre Funktion v.a. deshalb haben, weil diese Funktion machbar ist – hin zu Innovationen, die das Leben leichter machen und Spaß bei der Benutzung auslösen.

Dr.-Ing. Sebastian Glende beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit innovativen Ansätzen der Nutzereinbindung. Er forschte und arbeitete an der TU Berlin und an der Victoria University of Wellington, New Zealand. In diesem Rahmen unterstütze er eine Vielzahl von Produkt- und Dienstleistungsentwicklungen und baute die Senior Research Group mit auf. 2009 gründete er mit Dr. Christoph Nedopil die Firma YOUSE, die Endnutzer professionell in Innovationsprozesse einbindet und damit neue Produkte und Services einfach und funktionell gestalten hilft.

Hr. Glende war und ist in mehreren Institutionen und Funktionen aktiv, z.B. in der International Ergonomics Association, in der Innovationspartnerschaft von BMBF und VDE sowie im Expertenkreis „Vernetztes Leben“ der TSB. Er gewann u.a. den Studienpreis der Körberstiftung und den Businessplanwettbewerb Berlin-Brandenburg.

Als Geschäftsführer von YOUSE widmet er sich in erster Linie der strategischen Weiterentwicklung der User Integration, der Entwicklung zukunftsweisender Forschungsvorhaben und kümmert sich nicht zuletzt um den Ausbau von Kooperationen.


Marion Froehlich

Marion Fröhlich

Design Director, New Ventures and Technologies, SAP Innovation Center Network & Chief Innovation Office
Expertin für digitale Designsysteme & Strategie
LinkedIn / Twitter

Marion Fröhlich arbeitet als Senior Strategic Design Consultant für das Design & Co-Innovation Center ­SAP.
Seit 2013 gestaltet sie gemeinsam mit ihrem multidisziplinären Design Team Business Strategien, Zukunftskonzepte und neue digitale Lösungen für SAPs Kunden und Endanwender.

Zuvor war Marion international für Unternehmen wie Swisscom, Zalando und Vodafone tätig, um Design in der Organisation zu verankern und um preisgekrönte Produkte zu entwickeln. Das Zusammenspiel von Menschen, Prozessen und Technologie begeistern Marion Innovationsentwicklung und Design neu zu denken.


Karsten Henze

Prof. Karsten Henze

Professor / Design Manager, Fachhochschule Potsdam
Experte für Markenstrategie und Design Management
LinkedIn / Twitter

Karsten Henze, geb. 1962, ist Industriekaufmann und studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der HdK in Berlin (heute Universität der Künste).

Von 1990 bis 1995 war er bei der Siemens AG als Werbeberater in den Bereichen der Investitionsgüter- und Unternehmenskommunikation sowie im Corporate Design tätig. Anschließend wechselte er zu MetaDesign, Deutschlands führender Agentur für CD/CI und Branding, und widmete sich als Designmanager der Betreuung und Umsetzung komplexer Corporate-Design-Projekte, unter anderem für die BVG, die Volkswagen AG und den Flughafen Düsseldorf. Im Januar 2000 ging er als Account Director zur Pixelpark AG, wo er den Bereich Einzelhandel verantwortete.  Zu den Aufgaben seines Teams gehörte die Erarbeitung umfassender Kommunikations- und e-Commerce Lösungen.

Seit Oktober 2001 ist Henze als Leiter Corporate Design/Corporate Identity bei der Deutschen Bahn AG für das weltweite Erscheinungsbild des Konzerns und seit Februar 2007 auch für den Bereich Kreation verantwortlich. Der Aufgabenbereich seines Teams umfasst alle Gebiete des Designs, von der Umsetzung der Markenarchitektur, über die Erstellung von Kommunikationsmedien bis zum Fahrzeugdesign im Außen- und Innenbereich.

Karsten Henze ist darüber hinaus seit 2006 Vorsitzender des Vorstands des IDZ, Internationales Design Zentrum Berlin e.V. und hält einen Lehrauftrag für Innovations- und Projektmanagement an der HTW Berlin. Der Vater von zwei erwachsenen Kindern lebt und arbeitet in Berlin und Frankfurt.


Ulrike Mueller

Ulrike Müller

Managing Director, Human Experience Design, Volkswagen Group Future Center Europe
Expertin für Mobility Design
LinkedIn / Twitter

Ulrike Müller beendet ihr Industrial Design Studium an der Universität Kassel mit einem Kunsthochschulabschluss.

Ihre berufliche Laufbahn begann sie 1984 bei der AUDI AG. Nach leitenden Tätigkeiten in den Bereichen Design, Marketing und Vertrieb sowie der Kommunikation, übernahm sie 2009 das Thema Mobility Design innerhalb des Volkswagen Design Center Potsdam.

Von 2010 bis 2015 initiierte und begleitete sie die Projekte an der Politecnico di Milano und Scuola Politecnica di Design für die Masterstudiengänge Transportation und Car Design, sowie Projekte für Mobilitätsthemen in der Visuellen Kommunikation.

Ihre Referatsschwerpunkte bei Veranstaltungen sind Lebensraum Fahrzeug und zukünftige Entwicklungen der Mobilität.

Anfang 2016 übernahm Ulrike Müller die Verantwortung für den Bereich UX Design im Future Design Center Europe des Volkswagen Konzerns.


Helmut Ness

Helmut Ness

Managing Partner und CDO, Fuenfwerken Design AG
Experte für Markenstrategie
LinkedIn / Twitter

Helmut Ness begann seine Laufbahn ursprünglich als Schriftgestalter, Typograf und Corporate Designer.

Nach dem Studium in Wiesbaden gründete er mit seinen zwei Partnern das Designbüro Fuenfwerken mit dem Schwerpunkt Corporate Design. 2000 zog Ness nach Berlin, um sich auf die Entwicklung des heute etablierten Hauptstadtbüros der umformierten Fuenfwerken Design AG zu fokussieren.

Heute begleiten er und das Fuenfwerken Team vor allem Auftraggeber wie Clariant, Weber, Volkswagen oder Münchner Verkehrsgesellschaft bei der Formulierung und Entwicklung von Business Design Lösungen, bei denen der Mensch und seine Bedürfnisse im Zentrum stehen und sich das Nutzer- und Markenerlebnis über Produkt- und Service-Innovationen definiert.

Helmut Ness ist internationaler Vortragssprecher u. a. auf der Shanghai Design Biennale, Dongdao University Beijing, TDC New York., tgm und Typo. Er ist Mitglied im Board des Internationalen Design Zentrum in Berlin (IDZ) und im Experten Panel des Internationalen Institutes für Informationsdesign in Wien (IIID) sowie Mitgründer der Initiative gestaltBildung.


Gerhard Nuessler

Gerhard Nüssler

Head of Global Design, Brand Siemens, B/S/H/
Experte für Industriedesign
LinkedIn / Twitter

Im Anschluss an seine Ausbildung zum Gießerei-, Architektur- und Design – Modellbauer studierte Gerhard Nüssler Industriedesign an der Fachhochschule Darmstadt.

Nach dem Studium arbeitete er zunächst bei der Designagentur Neumeister Design in München und temporär bei NCS-Design in Rio de Janeiro. 1999 gründete er das Designbüro ergon3.

Seit Juni 2003 ist er bei BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH beschäftigt, zunächst als Leiter Markendesign Constructa-Neff, seit 2009 als Leiter Markendesign Siemens. Er und sein Team haben, seit er sein Studium beendet hat, zahlreiche Designpreise in den Bereichen Medizintechnik, Transport, Elektronik und Telekommunikation gewonnen.


Henrik Riess

Henrik Rieß

Creative Director, User Interface Design GmbH
Experte für Interaction Design
LinkedIn / Twitter

Nach seinem Abschluss des Produktdesign-Studiums an der Hochschule Magdeburg arbeitete Henrik Rieß seit 2006 bei UID im Stuttgarter Raum – zunächst als Interface Designer, später als Art Director – bis es ihn 2012 nach Berlin zog, wo er half das Berliner Büro mit Schwerpunkt auf Interaction Design und Designforschung aufzubauen.

Als Creative Director betreut er von hier renommierte Kunden wie Daimler, Giesecke & Devrient sowie Vorwerk.

Im Design Research beschäftigt sich Henrik Rieß unter anderem mit (be)greifbaren Universal-Design-Lösungen für den Bereich Ambient Assisted Living. Dazu gehören zahlreiche Vorträge und Workshops auf HCI Konferenzen sowie Publikationen in der Fachliteratur.

Neben langjähriger Betreuung von Studien- und Abschlussarbeiten an diversen Hochschulen ist Henrik Rieß seit 2016 als Lehrbeauftragter für Basic Interaction und Design Thinking-orientierte Projekte an der Hochschule Magdeburg tätig.


Manfred Thuering

Prof. Dr. Manfred Thüring

Geschäftsführender Direktor, Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft, TU Berlin
Experte für Usability und Mensch-Maschine-Interaktion
LinkedIn / Twitter

Prof. Dr. phil. Manfred Thüring studierte Psychologie und Informatik und promovierte 1990 an der TU Berlin im Bereich Kognitionspsychologie.

Dreizehn Jahre lang war er in führenden Positionen verschiedener Wirtschaftsunternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologie tätig. Seit 2001 leitet er das Fachgebiet „Kognitionspsychologie und kognitive Ergonomie“ am Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft der TU Berlin. Er gehört zu den Gründern des Masterstudiengangs Human Factors und leitet UseTree, das Berliner Kompetenzzentrum für Usability-Maßnahmen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Kognitionswissenschaft, Mensch-Technik-Interaktion, Verkehrspsychologie sowie Usability Engineering und Testing.


Claude Toussaint

Claude Toussaint

Gründer und Managing Partner, Navel Robotics
Experte für User Experience und User Interface Design
LinkedIn

Nach seinem Ingenieur-Studium in Aachen und Hamburg absolvierte Claude Toussaint ein Design-Aufbaustudium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Claude arbeitete ab 1999 bei der designaffairs GmbH und baute dort den Bereich Interface Design mit auf. Von 2007 bis 2018 war Claude einer der 4 Inhaber und Geschäftsführer der designaffairs GmbH. Er leitete das interdisziplinäre Interface-Team und betreute Projekte für Kunden wie Porsche, MAN, Opel, Siemens, Bosch, Datev, RWE.

Seit Juni 2017 ist Claude Managing Partner von naval robotics, dem ersten deutschen Start-Up im Bereich Social Robotics.

Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer ist er regelmäßig als Gastdozent an der HTA Luzern und als Referent auf internationalen Kongressen tätig. Claude veröffentlichte zahlreiche Beiträge zu User Interface Design in Zeitschriften und Buchbeiträgen.


Birgit Weller

Prof. Birgit Weller

Professorin / Designerin, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin / use Identity and Design Network
Expertin für Universal- und Industrial Design
LinkedIn / Twitter

Birgit Weller ist Produktdesignerin, seit 1994 Professorin für Industrial Design in Hannover und seit 2012 an der HTW.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. Entwurfsmethodik sowie Universal Design Thinking im interkulturellen Kontext.

Seit 2009 ist sie Gastprofessorin in am NID Indien. Nach dem Diplom 1985 an der Kunsthochschule Berlin arbeitete sie als Designerin bei LEW/AEG Transportation. Seitdem ist sie in den Bereichen Transportation-, Investitions- und Konsumgüterdesign, Ausstellungsgestaltung und strategische Designberatung für weltweit agierende Unternehmen tätig.

Birgit Weller arbeitet seit 2005 im internationalen Netzwerk INAREA und ist Mitbegründerin des Berliner Büros use: identity and design network.

Von 2002-2019 war sie Vorstandsmitglied des Internationalen Designzentrums Berlin.


Martin Wezowski

Martin Wezowski

Chief Designer & Futurist, SAP Innovation Center Network & Chief Innovation Office
Experte für strategisches Design
LinkedIn / Twitter

Der Werdegang von Martin Wezowski ist geprägt von seiner Passion für Design und Innovationen.

Seine Karriere bildet ein breites Spektrum von Designdisziplinen ab, von Visual-, Interaction-, Usability- und Service Design bis hin zu systemischen und strategischen Designanwendungen. Er war tätig in Bereichen wie Unterhaltungselektronik, Medien und Business-Software für Unternehmen wie Sony, Huawei und SAP an Standorten in Polen, Schweden, China und Deutschland.

Aktuell inspiriert und entwickelt Martin Visionen für eine universell lebenswerte Zukunft. Als Chefdesigner und Futurist des SAP Innovation Center Network & Chief Innovation Office entwickelt er vorausblickende Konzepte, Strategien und Produkte. Darüber hinaus definiert und betreut er innovative Strukturen, zur Erforschung zukünftiger Arbeitswelten und neuer Herausforderungen für das Unternehmen SAP.


Peter Wouda

Peter Wouda

Design und Managing Director, Volkswagen Group Future Center Europe
Experte für Mobility Design
LinkedIn / Twitter

Peter Wouda studierte Transportation Design in Pforzheim und London. Seit seinem Abschluss am Royal College of Art in London 1996 arbeitet er als Designer für den Volkswagen Konzern.

Peter Wouda begann seine Karriere im Volkswagen Design in Wolfsburg bevor er zur Konzernmarke Skoda wechselte. Bei dem Tschechischen Automobilhersteller war er von 2000-2006 verantwortlich für das Exterior Design. Unter seiner Leitung entstanden die Karosserien von der zweiten Generation Skoda Octavia und Skoda Fabia sowie der Skoda Roomster und die Studien Tudor, Roomster und Yeti.

Seit 2007 leitet Peter Wouda das Exterior Design im Volkswagen Design Center Potsdam bei Berlin. Mit seinem internationalen Team aus Top-Designern entstehen dort Entwürfe für Serienfahrzeuge und Studien für Volkswagen und andere Konzernmarken wie Audi, Skoda, Porsche, Bugatti und Ducati. Zu den Fahrzeugen, die der Öffentlichkeit präsentiert wurden, zählen unter anderem der Volkswagen XL1.